Kultur & Medien

Phone Story Yes Men iPhone App

Die grausame Wahrheit über Apple – unterhaltsam erzählt von einer iPhone App

Unmenschliche Arbeitsbedingungen bei ihren Zulieferern, den Negativpreis für schlechten Datenschutz »Big Brother«, Smartphones ohne auswechselbare Akkus (also ziemlich umweltunfreundlich)… Ja, man hört so einiges über Apple und seine angeblich so coolen Gadgets. Da gibt es natürlich ein paar Aktivisten, die davon berichten – und zwar ausgerechnet mit einem Spiel, das sich als iPhone App via…

Interview Carlo Ratti Trash Track Backtalk Stadtplanung

Audio-Interview: Carlo Ratti über kommunizierende Müllberge und twitternde Stadtpläne

Carlo Ratti forscht als Architekt und Ingenieur am Senseable City Lab des MIT (Massachusests Institute of Technology) wie unsere Städte eigentlich aussehen, wenn sie interaktiv werden – und davon ist auszugehen, wenn wir erstmal alle – mit smarten Phones, Cars und Bikes ausgestattet – auf interaktive Hausfassaden und -systeme treffen. Wir trafen ihn in Hamburg…

Interview: Google gehört uns. Wir haben es groß gemacht.

Dass uns Google auf Schritt und Tritt überwacht dürfte den meisten bekannt sein. Das wir damit Google in den letzten 13 Jahren zur »uneinholbar besten Suchmaschine« gemacht haben, wie der Interface Künstler Johannes P. Osterhoff meint – das dürfte vielen wohl nicht bewusst sein. Diese Autorschaft hätte jedoch nicht nur mehr Anerkennung verdient, meint Osterhoff….

Film-Wettbewerb: Nachhaltigkeit ganz von der Rolle

Kleidung, Ernährung, Gleichberechtigung, Recycling, Demographischer Wandel, faire Handelsbeziehungen, Migration, Bildung, Umweltschutz, Konsum, Entwicklungshilfe und, und, und. Unter dem – eigentlich ein Unwort, ich weiß – Begriff »Nachhaltigkeit« lässt sich vieles verstehen. Nun gibt es einen Filmwettbewerb, der zeigen soll, wie vielfältig das Thema eigentlich ist. Er richtet sich an junge Filmemacher.

Freiheitstheater: Die Wirklichkeit des Gazastreifens in Szenen

Wie sieht sie eigentlich aus, die Zukunft in einem Käfig? Wie kann man sich mitteilen, wenn man nicht reden kann? Wie schafft man sich eine Pespektive, wenn es keine Zukunft gibt? Das Freedom Theatre des palästinensischen Flüchtlingslagers Jenin versucht dies mit Kunst, Bewegung, Gesten, Mimik, Tönen. Nun tourt die Truppe durch Deutschland.

Press Record: Oder was machst Du eigentlich so am 11.11.11?

Noch nicht drüber nachgedacht? Dann wird es vielleicht Zeit: Das 11Eleven Project möchte zusammen mit Global Voices mehr Bewusstsein für die  UN Millenniumsentwicklungsziele (MDGs) schaffen und lädt deshalb alle Bürger dieser Welt dazu ein, mit Hilfe von Fotos, Videos, Audiobeiträgen und Blogposts ein gemeinsames Portrait der Menschheit zu gestalten: Dokumentiere Deinen 11. September November mit Video,…

Straßentheater = Politische Kunst & improvisierte Stadtraumeroberung

Samstag Abend an der Hamburger Alster: Ein paar Polizisten sichern mit ihren Kanonen hektisch die Gegend. Plötzlich fangen sie an wild um sich zu schießen. Eine junge Frau stürzt tot zu Boden… Nein, ich hab‘ nicht Tatort gesehen. Ich war bei einer Theateraufführung: Szenen einer Stadt ist eine Gruppe unterschiedlichster Leute, die gemeinsam im öffentlichen…

Workshop für eine bessere Welt: Kampagnen entwickeln und erfolgreich umsetzen

>>Empört Euch!<< forderte Stéphane Hessel – doch reicht Empörung? Natürlich nicht. Denn Empörung ist eine emotionale Aufwallung, die sich leider nur allzu leicht durch Symbolpolitik beruhigen lässt. Eine Demokratie braucht aber wache und kritische Geister und eine sachliche Auseinandersetzung um gesellschaftliche Verbesserungen. NGOs, Initiativen und Aktivisten brauchen dabei besonderes Handwerkszeug, um sich auch mit geringsten…

Die neue Sau, das alte Dorf. Oder: Wir posten uns zu Tode…

Ja, Google hat endlich – nachdem Google Wave wohl dann doch nicht die so gehypte Email-Social-Network-Revolution war – wieder mal einen Coup gelandet. Das heißt vielleicht. Denn die Aussagen stammen natürlich vor allem von Google selbst: Google+ ist ein Renner. Rein kommt in den Facebook-Konkurrenten nur, wer eingeladen wurde. Das klingt ganz schön exklusiv –…