MayDay

In Berlin wird wieder für eine bessere Welt gestreikt: „Auch am diesjährigen 1. Mai wird es in Berlin wieder eine Mayday-Parade der Prekarisierten geben! Beginn ist um 14 Uhr auf dem Boxhagener Platz in Friedrichshain, der Abschluss wird auf dem Spreewaldplatz in Kreuzberg statt finden.

Den Bündnisaufruf findet ihr hier in deutsch und in englisch http://maydayberlin.blogsport.de/aufruf/. Auch ein kurzes Mobi-Video ist bereits online. Genauer gesagt gibt es drei verschiedene Versionen, die erste könnt ihr euch bei YouTube anschauen: http://de.youtube.com/watch?v=RyOr6qPAvRo

Für alle, die sich gerne stärker einbringen möchten und bspw. an Aktionen im Vorfeld teilnehmen oder selbst Aktionen starten wollen, gibt es bei http://berlin.euromayday.org mehr Infos. Das Bündnis ist unter euromayday-buendnis@lists.so36.net erreichbar.

Auch bei Myspace ist der Berliner Mayday mittlerweile angekommen: www.myspace.com/euromayday_berlin Wenn ihr auch eine Myspace-Seite habt, verlinkt uns doch, Freunde kann man schließlich immer gebrauchen!

Auch in diesem Jahr findet der Mayday wieder in vielen Städten statt, längst ist er nicht mehr nur auf Europa beschränkt. So wird es bspw. in Tokyo bereits das zweite Jahr eine Maydayparade geben, mit der sich auf die Proteste gegen den G8-Gipfel eingestimmt wird! Mehr Internationales findet ihr unter http://www.euromayday.org

In Aachen gibt es für Mayday-Freunde und -Freundinnen ein echtes Schmankerl: Am ersten Mai soll Angela Merkel in der alten Kaiserstadt mit dem EU-Oscar ausgezeichnet, dem Internationalen Karlspreis. Nicolas Sarkozy wird ihr Festredner sein. Findet ihr nicht so dolle? Ihr wollt Sarko und Angie aus der Stadt kärchern? Dann seid ihr hier richtig: http://euromayday.karlspreis.info
// Maydayparade // 1. Mai // 14 Uhr // Boxhagener Platz // Friedrichshain // Berlin //

Autor: Marek Als kleiner Junge lief ich immer mit einem Bleistift in der Hand herum und fragte die Menschen in meiner Umgebung Löcher in den Bauch. Denn genauso stellte ich mir einen Reporter vor: wie einen Detektiv mit Schreibblock... Auch heute noch versuche ich gegen die Ungerechtigkeit in der Welt anzutreten – so wie meine Helden von damals. Und das Projekt „Für eine bessere Welt“ ist ein wichtiger Teil dieser Arbeit.
Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar