Konsum & Verzicht

DIY-Anleitung: Geschenke selber machen

DIY – Upcycling-Ideen für selbst gemachte Geschenke

Immer, wenn ein Geburtstag, eine Hochzeiten, Muttertag, Ostern, Weihnachten oder sonst eine Festivität anstehen, geht die quälende Frage los: Was wünschen wir uns eigentlich noch… Hier gibt es mal eine bessere Idee: Geschenke selber machen, wie in den guten alten Zeiten. Umweltfreundlich, kreativ, sparsam…

Repair Café

Reparieren statt konsumieren: Im Repair Café

Kaffee trinken und dabei den Computer selbst reparieren. Klingt, als könnte man in einem Repair Café gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen: Spaß haben, kreativ sein und was Gutes für Umwelt sowie Geldbeutel tun… Ein Interview mit Manfred Timpe vom Hamburger Repair Café.

Give Economy / Schenkökonomie - Bild von Tokamuwi (Pixelio)

Adrian Hoppel und die Gift Economy

In einer Schenkökonomie (Gift Economy) kauft man Waren und Dienstleistungen nicht – man bekommt sie geschenkt. Verrückt? Nicht ganz. Der Web-Designer Adrian Hoppel kann auf diese Weise vier Kinder ernähren und glücklicher leben.

Interview: Sebastian Jekutsch über Faire IT

FairPhone & Co – FairTrade im Elektromarkt?

Faire Rohstoffe? Faire Herstellung? Fair verkauft? Fair entsorgt? Faire Smartphones & Computer sind überfällig – aber gar nicht so einfach herzustellen… Faire-IT-Experte Sebastian Jekutsch sprach mit uns über den aktuellen Stand von FairPhone, Nager IT & Co – und wohin die Entwicklung gehen muss.

Fairnopoly, Genossenschaft 2.0

Interview: Fairnmondo – die Genossenschaft 2.0

Fairmondo (früher Fairnopoly) will ein fairer Online-Marktplatz für Unternehmen und Privatmenschen sein – und damit eine Alternative zu Ebay, Amazon und Co. Doch Fairmondo ist mehr: Die Gründer wollen mit dem Unternehmen eine Blaupause für faire, transparente und sinnvolle Großkonzerne entwickeln. Wir sprachen mit Gründer Felix Weth über die Rechtsform, den Aufbau und die Ziele…

Glücklich ohne Geld: Raphael Fellmer reist ohne Geld von Deutschland nach Mexiko

Glücklich ohne Geld

Ohne Geld um die Welt reisen? Dass das geht, hat der Berliner Raphael Fellmer gezeigt. Er findet, dass es wichtig ist zu zeigen, dass Dinge möglich sind, die man vielleicht für unmöglich hält. Denn wir anders sollten wir eine bessere Welt erreichen? Er war in Hamburg und wir waren dabei…

Tipp: Müll vermeiden

Tipps: Müll vermeiden

Upcycling, Tauschbörsen, Reparieren, selber machen – der beste Müll ist der, der nicht entsteht. Und so geht’s! (Lesen wird besonders vor dem weihnachtlichen Geschenkewahn empfohlen).

OuiShare Europatour (c) OuiShare

OuiShare – auf zur Collaborative Economy!

Alles begann mit einem kleinen, eher unspektakulären Blog: Der Pariser Antonin Léonard schrieb darin über die Share Economy, Collaborative Consumption oder auch Collaborative Economy. Daraus entstand die mittlerweile weltweite Bewebung QuiShare, die derzeit durch Europa tourt, um mehr Aufmerksamkeit für dieses wichtige Thema zu bekommen.

Fortschrittscamp, Hamburg, Zeit Stiftung, Kampnagel

Wie wollen wir leben?

Was bedeutet eigentlich Fortschritt? Wie viel ist genug? Und wie sieht ein gutes Leben aus? Krisenphänomene wie schwindende Ressourcen, Klima-Erwärmung oder demografischer Wandel zwingen uns, neue sinnstiftende und zukunftsfähige Ideen für unsere Gesellschaft zu finden.