Radio: Zwischen Arche und Event: Die Zukunft der Zoos

Alle reden von Olympia – wir diesmal nicht!

Wir berichten von anderen Superlativen: vom Ereignis Zoo, von dem Arche-Noah Zoo. Der Anlass: einer der bekanntesten und renommiertesten – gleichzeitig aber auch kleinsten Zoos Europas feiert seinen 150. Geburtstag: der Zoo Frankfurt. Berühmt geworden durch Projekte, die weit entfernt sind. “Serengeti darf nicht sterben!” machte Frankfurts berühmter Zoodirektor Bernhard Grzimek zum Medienereignis. Seine Nachfolger heute machen die Zoos selbst zum Event – und wollen dennoch den Naturschutz stärken. Passt das zusammen?

Jörg Junhold, Direktor und Geschäftsführer Zoo Leipzig
Prof. Manfred Niekisch,
Direktor Zoo Frankfurt
Fritz Jantschke,
Zoologe und Tierfilmer, Docma TVMünchen
Mike Ruckelshaus,
Leiter Landesgeschäftsstelle Hessen, Bund gegen den Missbrauch der Tiere

Moderation: Florian Schwinn

Hier geht es zur RADIOSENDUNG (QUICKTIME).

Quelle: Mit freundlicher Genehmigung hr2-kultur | Der Tag
Bildquelle: Pixelio.de, Susanne Gellert