Wir retten keine Versichungen

Nach der Ban­ken­ret­tungs­ak­tion sol­len wir Steu­er­zah­ler nun die Ver­si­che­run­gen ret­ten - meint zumin­dest die Orga­ni­sa­tion Gemein­gut in Bür­ge­rIn­nen­hand (GiB) und hat dage­gen eine Online-Petition gestartet.

Linktipps zum Teilen, leihen, tauschen und co-Konsum

Linktipps zum Tauschen, teilen, leihen

Immer mehr Men­schen tau­schen, tei­len und lei­hen – ist bil­li­ger, schont die Umwelt und schafft auch noch ein grö­ße­res Netz­werk an Freun­den und Bekann­ten. Kein Wun­der, dass es auch schon viele, viele Platt­for­men gibt, die das ver­ein­fa­chen. Hier sind unsere Tipps.

Social Entrepreneur werden – Interview mit Frauke Godat von der Uni Kiel

Wie wird man Social Entrepreneur*in? Ein Interview

»Ein Social Entre­pre­neur ist jemand, der/die unter­neh­me­risch an gesell­schaft­li­chen Her­aus­for­de­run­gen arbei­tet«, meint die Poli­tik­wis­sen­schaft­le­rin Frauke Godat. Und davon sollte es mehr geben. Sie arbei­tet an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel im Bereich Social Entre­pre­neurship und Ser­vice Learning.

Mut. Wie Kinder über sich hinauswachsen

Mutmacher für Kinder

Mit dem Üben von Mut kann man gar nicht früh genug anfan­gen. Das hat auch Nicola Schmid erkannt, die Grün­de­rin der Platt­form für »art­ge­rechte Kin­der­er­zie­hung« – und gibt Tipps.

Resterechner der Verbraucherzentrale gegen Lebensmittelverschwendung

Linktipp: Der Resterechner

Wann wird ein Lebens­mit­tel eigent­lich zu Müll? Und wieso? Das sind span­nende Fra­gen. Der Res­te­rech­ner hilft uns dabei, eine neue Per­spek­tive auf ver­meint­lich über­flüs­sige Nah­rungs­mit­tel zu werfen.

Pestizid Ratgeber für Gärtner_innen

Die Gar­ten­sai­son hat begon­nen – da kann es nicht scha­den, sich auch über den Ein­satz von Pes­ti­zi­den zu informieren.

Filmtipp: Viel Gutes erwartet uns

Niels ist ein idea­lis­ti­scher Land­wirt. Er ist nicht nur ein bio-dynamischer Land­wirt, son­dern räumt den Tie­ren Frei­raum für ihre natür­li­chen Bedürf­nisse ein, wie es sonst in der Land­wirt­schaft äußerst unüb­lich ist.